Neue Art – Nördlicher Riesenkolibri (Patagona chaski Williamson et al.)

Der Nördliche Riesenkolibri wurde gerade erst als eigenständige Art erkannt und beschrieben; die ‘neue’ Art ähnelt dem Riesenkolibri (Patagona gigas (Vieillot)), ist aber etwas größer und unterscheidet sich außerdem von der Art durch ihre etwas heller gefärbte Kehle sowie den offenbar etwas auffälligeren hellen Augenring.

Beide Arten kommen offenbar gemeinsam in Ecuador und Teilen Perus gemeinsam vor; der Nördliche Riesenkolibri hält sich jedoch ganzjährig in höheren Lagen auf, im Gegensatz zum gewöhnlichen Riesenkolibri, der z.B. zur Nahrungssuche auch tiefer gelegene Regionen aufsucht.

Photo: John F. Green
https://www.inaturalist.org/people/bewickwren
http://creativecommons.org/licenses/by-nc/4.0/

*********************

Quelle:

[1] Jessie L. Williamson; Ethan F. Gyllenhaal; Selina M. Bauernfeind; Emil Bautista; Matthew J. Baumann; Chauncey R. Gadek; Peter P. Marra; Natalia Ricote; Thomas Valqui; Francisco Bozinovic; Nadia D. Singh; Christopher C. Witt: Extreme elevational migration spurred cryptic speciation in giant hummingbirds. PNAS 121: e2313599121. doi: 10.1073/pnas.2313599121. 2024

*********************

bearbeitet: 14.05.2024

Leave a Reply